Der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas – ein Videobericht

Peter Schönhofer hat im Rahmen seiner Sendereihe „Der Wal“ für den „Mitmachsender“ Okto im Dezember 2017 einen Videobericht über den Arbeitskreis Indianer Nordamerikas verfasst. Hier das Video zum Ansehen und der Text zum Nachlesen (etwas gekürzt). Beitrag über den Arbeitskreis von Peter Schönhofer („Der Wal“) im Fernsehsender Okto Prof. Dr. Peter Schwarzbauer über Aufgaben und Aktivitäten […]

Michael Smith – ein Sioux aus Montana veränderte die indianische Filmwelt – Ein Nachruf

Am 14. Februar 2018 schloss Michael Smith seine Augen für immer. Er hat dem „indianischen“ Film eine Plattform gegeben und eine Aufmerksamkeit, die dieser vorher nicht hatte. Michael hat vielen Indigenen Nordamerikas gezeigt, dass das Medium Film eine Möglichkeit ist, sich auszudrücken, sich zu zeigen, sich sichtbar zu machen, ihrer Botschaft ein Gesicht und eine […]

Ein Manifest zur Versöhnung – Arthur Manuels Vermächtnis

Arthur Manuel, unser höchstgeschätztes langjähriges Ehrenmitglied des Arbeitskreises Indianer Nordamerikas, ist im Jänner letzten Jahres von uns gegangen. Dieser plötzliche Verlust beeinträchtigte unseren Arbeitskreis maßgeblich. Wir haben nicht nur einen essentiellen Partner, sondern vor allem einen besonders guten Freund verloren. Umso mehr muss sein unermüdlicher Einsatz für indigene Völker ebenso hier in Europa aufrecht erhalten […]

Ein guter Tag zum Sterben! – ein Nachruf auf Dennis J. Banks von Claus Biegert

Dennis J. Banks hat uns für immer verlassen. Der AIM-Aktivist aus dem Land der Anishinabe im Norden Minnesotas war seit den 70er Jahren eine Frontfigur des indianischen Widerstands. Seine Ideen und Taten haben die indigene Realität Nordamerikas nachhaltig beeinflusst. Er wurde 80 Jahre alt.  „Heute ist ein guter Tag zum Sterben!“, rief Dennis Banks. Er […]

Weihnachtsspendenaufruf 2017: Unterstützen Sie das letzte Widerstandscamp gegen die Dakota Access Pipeline

Wakpa Waste – das letzte Widerstandscamp gegen die Dakota Access Pipeline (von Georg Bergthaler) Genau vor einem Jahr war die Widerstandsbewegung gegen die Dakota Access Pipeline auf dem Höhepunkt. In mehreren Camps auf dem Gebiet der Standing Rock-Reservation hatten sich tausende indigene und nicht indigene Unterstützer eingefunden, um gemeinsam eine friedliche Front gegen den Bau […]

150 Jahre Kanada und 10 Jahre UNO Deklaration der Rechte der Indigenen Völker (UNDRIP): HAPPY BIRTHDAY ???

Am 13. September 2017 feiern die Vereinten Nationen – und mit ihnen etwa 370 Millionen indigene Menschen – das zehnjährige Bestehen der UNO Deklaration der Rechte der Indigenen Völker (UNDRIP). Ebenso jährt sich die Existenz des Staates Kanada zum 150. Mal und wird ausgiebig zelebriert. Grund bedenkenlos zu feiern? Mitnichten …. Obwohl beide Ereignisse nicht […]

Indigene klagen Kanada vor dem UN Anti-Rassismus-Komitee (UN-CERD) an

  Im August 2017 überprüfte das Anti-Rassismus-Komitee der Vereinten Nationen in Genf wieder einmal die Einhaltung der internationalen UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung durch Kanada. In den letzten beiden Jahrzehnten war Kanada von diesem Gremium wiederholt scharf kritisiert worden, da der Umgang Kanada’s mit Indigenen weitab von den Bestimmungen und dem Geist dieser Konvention […]

Wir trauern: 150 Jahre Kanada

Kanada feiert am 1. Juli seinen Nationalfeiertag und zugleich das 150-jährige Gründungsjubiläum des Staates. Doch die Ureinwohner, auf deren Kosten und Leben diese Feier geht, haben keinen Grund sich zu freuen. Sie werden bis heute diskriminiert, marginalisiert und ihrer Rechte beraubt. In tiefer Betroffenheit über die Untätigkeit der kanadischen Behörden und die andauernden Menschenrechtsverletzungen und […]

PRESSEMITTEILUNG: 150 Jahre Kanada – Kein Grund zum Feiern!

Kanada feiert am 1. Juli seinen Nationalfeiertag und zugleich das 150-jährige Gründungsjubiläum des Staates. Doch die Ureinwohner, auf deren Kosten und Leben diese Feier geht, haben keinen Grund sich zu freuen. Sie werden bis heute diskriminiert, marginalisiert und ihrer Rechte beraubt. Als Justin Trudeau 2015 das Amt des Premierministers übernahm, verkündete er, seine Regierung werde […]

Das Elend der Attawapiskat (Kanada) und ein möglicher Ausweg

2016 gewann das Schicksal der Attawapiskat kurzzeitig Aufmerksamkeit in den Medien. Grund war eine beispiellose Selbstmordwelle. 101 Personen hatten innerhalb weniger Monate einen Selbstmordversuch unternommen – in einer Gemeinde von weniger als 2.000 Personen. Die meisten waren Jugendliche, unter ihnen Sheridan Hookimaw. Sie wurde nur 13 Jahre alt. Ein hartes Leben im hohen Norden Die […]