UN – Tag der Menschenrechte – auch für indigene Völker!

Wenn alljährlich am 10. Dezember der Menschenrechte gedacht wird, werden mehr als 370 Millionen Menschen weltweit meist vergessen – die Indigenen, und namentlich die indigenen Frauen. Indigene Völker in aller Welt müssen noch heute um ihre Rechte kämpfen. Presseaussendung: „12.Dezember: UN-Tag für Menschenrechte – auch für Indigene!“

Die UN-Deklaration für die Rechte indigener Völker feiert 3-jähriges Bestehen!

Im September 2007 wurde von der UNO Generalversammlung mit uüberwältigender Mehrheit die UN Erklärung über die Rechte Indigener Völker (UN Declaration on the Rights of Indigenous Peoples UNDRIP) angenommen. Nur vier Staaten waren (und sind teilweise bis heute) dagegen: Australien, Kanada, Neuseeland und USA. Bei allen vier Staaten handelt es sich um Industriestaaten innerhalb deren […]

Laxes Verhalten der Lachsindustrie

Lachse sind als Speisefische kaum mehr aus unserer Ernährung wegzudenken. Nur ein geringer Prozentsatz dessen, was sich auf unseren Tellern wieder findet, ist Wildfang. Da durch die Wildlachspopulationen die Nachfrage nicht gedeckt werden kann, stammt der überwiegende Teil aus Lachszuchten (Fischfarmen), die in Nordamerika (USA, Kanada), Nordeuropa (z. B. Norwegen, Schottland, Irland, Island), Chile sowie […]

Die Pine Ridge Reservation

Die Pine Ridge Reservation im Bundesstaat Süddakota ist eines der größten Reservate in den USA, aber auch gleichzeitig eines der ämsten Gegenden des Landes. Am Schauplatz des Massakers von Wounded Knee und Heimat der Oglala Sioux gilt auch als Sinnbild für die massiven Probleme, mit denen Indianer/innen heute zu kämpfen haben. Statistiken von Lebenserwartung, Arbeitslosigkeit […]