Presseinformation: CETA bedroht Indigene Völker!

CETA wird internationale Investitionen in den Raubbau von Ressourcen (Teer- sand, Fracking, Goldminen, Holz, etc.) massiv begünstigen. Damit wird die Durchsetzung der bestehenden indigenen Rechte in den betroffenen Territori- en noch schwerer. In Kurze steht das immer umstrittenere Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada beim Treffen der EU-Regierungs-Chefs in Bratislava auf der Tagesordnung. Bisher […]

DEMO gegen TTIP und CETA am 17.09.2016

NEIN zu den Freihandelsabkommen TTIP und CETA NEIN zu einer weiteren Ausbeutung natürlicher Ressourcen zu Lasten Indigener Völker. Die Freihandelsabkommen mit den USA „TTIP“ und Kanada „CETA“ gefährden nicht nur unsere Rechtsstandards sowie die Umwelt- und Lebensmittelstandards, sondern greifen auch massiv in die bestehenden Rechte von Indigenen Völkern ein. Lesen Sie mehr auf unserem Folder […]

Jim Boyd, Musiker und Stammesvorsitzender der Colville mit 60 Jahren gestorben

Wieder müssen wir leider über einen tragischen Todesfall berichten. Der vielfach ausgezeichnete Musiker und Liedermacher der Colville (Washington State)– er schrieb unter anderem die Filmmusik zu „Smoke Signals“ – und engagierte Politiker, Jim Boyd ist nicht mehr unter uns. Er starb am 21.6. in seinem Heimatreservat der Colville in Washington State als Folge seines Bluthochdrucks. […]

Positionspapier von europäischen Unterstützungsgruppen zu CETA / TTIP

Gemeinsam mit anderen Unterstützungsgruppen aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Frankreich, spricht sich der Arbeitskreis (AKIN) klar GEGEN die Freihandelsabkommen CETA und TTIP aus: Abgesehen davon, dass CETA und TTIP demokratiepolitisch insgesamt höchst problematisch sind und praktisch sämtliche Umwelt-, Sozial- sowie Verbraucherschutzstandards in Europa und Nordamerika nachhaltig aushebeln würden, wären insbesondere die Rechte der Indigenen Völker […]

UN-Gremium: Kanada verletzt die sozioökonomischen Rechte Indigener Völker

Wieder einmal hat ein UNO-Gremium Kanada bezüglich der Einhaltung von Menschenrechten scharf kritisiert. Das „UN Committee on Economic, Social and Cultural Rights“, welches die Einhaltung dieser wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte durch die Unterzeichnerstaaten überprüft (Kanada ist ein Unterzeichnungsstaat) kommt zum Schluss (04.03.2016), dass Kanada auf vielen Ebenen seinen Verpflichtungen zur Erreichung sozialer Gleichheit und […]

Tätigkeitsbericht 2015

Auch im Jahr 2015 war der Arbeitskreis sowohl national als auch international aktiv. Miglieder des Vereins nahmen an UN-Konferenzen zu indigenen Themen teil und trafen sich mit anderen Unterstützungsgruppen auf Euro-Koordinationstreffen zur Planung internationaler Aktionen und Kampagnen. Neben diversen Protestaktionen war der Arbeitskreis auch mit Infoständen beim Südwindfest sowie Volksstimmefest vertreten und organisierte kulturelle Events […]

Nachruf: John Trudell – indigener Aktivist und Poet

Talking Rock aus dem roten Amerika – Der indianische Widerstandskämpfer und Pop-Poet John Trudell ist tot. von Claus Biegert Seine Karriere als Poet und Pop-Star begann für den indianischen Widerstandskämpfer 1979, dem Jahr, in dem er in Washington die US-Flagge verbrannte. Ein Jahrzehnt davor war John Trudell Wortführer der „Indians of all Tribes“ – Indianer […]

Presseaussendung: 16 Tage gegen Gewalt an indigenen Frauen

1200 Indianerinnen in Kanada ermordet – 16 Aktionstage vom 25. November bis 10. Dezember Europäische Unterstützungsgruppen machen innerhalb der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ auf die tausenden ermordeten und verschwundenen indigenen Frauen in Kanada aufmerksam. An der Aufklärung dieser Verbrechen wird nur schleppend gearbeitet. Die 1991 ins Leben gerufene Kampagne macht im Zeitraum zwischen dem […]

Inuit-Aktivistin Sheila Watt-Cloutier gewinnt den alternativen Nobelpreis

Sheila Watt-Cloutier ist politische Repräsentantin der Inuit auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, zuletzt als internationale Vorsitzende für das Inuit Circumpolar Council. Ihr Leben hat sie sich für soziale und Umweltanliegen bezüglich der Inuit im nördlichen Quebec, ihrer Heimat Nunavik, eingesetzt. Watt-Cloutier war entscheidend hinsichtlich der Verabschiedung der Stockholm-Konvention für das Verbot langlebiger organischer Schadstoffe, […]

Konzertankündigung: Wade Fernandez am 17.11.2015 in Wien

Konzert mit Wade Fernandez Contemporary American Indian blues, rock & folk music Wade ist Menominee-Indianer aus Wisconsin und mehrfach ausgezeichneter Profi-Musiker. Kraftvolle und dynamische, rockige und bluesige Klänge mischen sich nahtlos mit indianischer Tradition. Seine mitreißende Musik entspringt unmittelbar aus dem meist nicht gerade leichten Leben heutiger US-Indianer und ist fernab von Klischees und Romantik. […]

Auswirkungen von TTIP und CETA auf Indigene Völker Nordamerikas

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „International“ erläutern zwei MitarbeiterInnen vom Arbeitskreis Indianer Nordamerikas in einem Beitrag die fatalen Auswirkungen der geplanten Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) auf die dort lebenden Indigenen Völker. Diese Abkommen greifen u.a. auch massiv in die bestehenden Rechte von Indigenen Völkern ein, mit unabsehbaren negativen sozialen, rechtlichen, […]

Petition unterschreiben: Stoppt Menschenrechtsverletzungen in B.C.

Menschenrechtsverletzungen in Britisch Kolumbien/Kanada (Unis’tot’en Camp) stoppen! Wieder einmal muss sich ein indigenes Volk in Kanada, die Gruppe der Unis’tot’en des Wet’suwet’en Volkes, gegen die Zerstörung ihres Landes durch die Ölfirma Chevron und gegen massive Polizeiübergriffe wehren. Die Polizei möchte den völlig unautorisierten Zugang von Chevron auf das indigene Territorium ermöglichen und scheut dabei nicht […]