Gericht stoppt Keystone XL Pipeline

Am 07.11.2018 entschied Richter Brian Morris vom Bundesbezirksgericht, dass die Keystone XL Pipeline ein komplett neues Umweltgutachten bzw. eine neue Route benötigt, bevor die Pläne bzw. der Bau weiter verfolgt werden können. Dies ist ein wichtiger Erfolg für die Indigenen und für viele Unterstützer und Umweltorganisationen. Die geplante Erweiterung der bestehenden Keystone-Pipeline – die das […]

Wahlsieg indigener Frauen bei den Midterm-Elections am 6.11.2018 in den USA

Sie sorgen für Schlagzeilen in der ganzen Welt und ziehen als erste indigene Frauen für die Demokraten in den US-Kongress: Deb Haaland (Laguna Pueblo) in New Mexico und Sharice Davids (Ho-Chunk) in Kansas. In der Wahl haben sie sich klar gegen die Konkurrenz durchgesetzt und wollen nun den Indigenen eine Stimme in Washington geben. Haaland, die ehemalige […]

Film und Vortrag am 16.10.2018: Inninew Esquew Nina (ich bin eine Frau des Volkes) – auf der Suche nach Pimaatisowin durch „Truth and Reconciliation“

Pimmaatisowin ist ein Cree Wort das das gute Leben, die traditionelle Lebensart der Mushkegowuk Inninew (das Volk das im Sumpf lebt, was als Sumpf Cree uebersetzt wird) beschreibt. Frauen (Esquewuk) sind das traditionelle Herz der Nation, und das ist wie Jackie Hookimaw-Witt ihre Rolle versteht, die Frauenrolle als Basis ihrer Weltanschauung und des daraus entstandenen […]

Konzert mit Mitch Walking Elk am 19.10.2018

Mitch Walking Elk gastiert im Oktober wieder in Österreich. Er gilt als der „Bob Dylan“ der indianischen Szene. Durch seine Bühnenpräsenz zieht er jedes Publikum mit seinen kraftvollen Songs in den Bann. Mitch thematisiert die Ungerechtigkeit und Lebensumstände der indigenen Vöker Nordamerikas. Er weiß aus eigener Erfahrung wovon er singt: gewaltsam aus der Familie gerissen, aufgewachsen […]

Vernissage am 6.10.2018 mit Cree-Künstlerinnen in Wien: „Do Your Speak Cree?“

Die Ausstellung „Do Your Speak Cree“ in der Galerie Schleifmühlgasse 12-14, 1040 Wien, beschäftigt sich mit dem Verlust der (kulturellen) Identität und der Bedeutung von Sprache in diesem Zusammenhang. Im Namen der Galerie dürfen wir alle Interessierten herzlich zur Vernissage einladen! Datum: Samstag, 6.10.2018, 19.00 Uhr Ort: Schleifmühlgasse 12-14, 1040 Wien Die Künstlerinnen: Joi T. Arcand und Audrey Dreaver […]

Woman walks ahead – Die Frau, die Sitting Bull malte und seine Vertraute wurde

Eine Frau bricht 1889 in den „Wilden Westen“ auf, um Sitting Bull zu malen. Diese Geschichte klingt nach einem guten Stoff für Hollywood – sie ist jedoch tatsächlich passiert. Eine Story wie gemacht für Hollywood: Die Frau, die voraus geht Die Frau hieß Caroline Weldon. Geboren 1844 in Kleinbasel in der Schweiz, aufgewachsen in New […]

Buffalo Field Campaign im Juni 2018 in Wien

Gastvortrag von Michael Mease, Mitbegründer der Initiative Buffalo Field Campaign – zum Schutz und Erhalt der letzten freilebenden Büffel Nordamerikas Im Vortrag lernen Sie die Arbeit der Buffalo Field Campaign (BFC) kennen, die von Rosalie Little Thunder ins Leben gerufen wurde und sich für den Erhalt und Schutz der letzten freilebenden Büffel Nordamerikas im Yellowstone Park […]

UNO-Überprüfung Kanadas am 11. Mai 2018

Vereinte Nationen rügen Kanadas Indigenenpolitik – eine Bilanz PRESSEERKLÄRUNG der European Alliance for the Self-Determination of Indigenous Peoples Am Freitag, den 11. Mai 2018 muss der kanadische Staat vor der UNO in Genf erscheinen und über die getroffenen Massnahmen  zur Förderung und Einhaltung der Menschenrechte im eigenen Land Rechenschaft ablegen. Dieser dritte “Universal Periodic Review” […]

Der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas – ein Videobericht

Peter Schönhofer hat im Rahmen seiner Sendereihe „Der Wal“ für den „Mitmachsender“ Okto im Dezember 2017 einen Videobericht über den Arbeitskreis Indianer Nordamerikas verfasst. Hier das Video zum Ansehen und der Text zum Nachlesen (etwas gekürzt). Beitrag über den Arbeitskreis von Peter Schönhofer („Der Wal“) im Fernsehsender Okto Prof. Dr. Peter Schwarzbauer über Aufgaben und Aktivitäten […]

Michael Smith – ein Sioux aus Montana veränderte die indianische Filmwelt – Ein Nachruf

Am 14. Februar 2018 schloss Michael Smith seine Augen für immer. Er hat dem „indianischen“ Film eine Plattform gegeben und eine Aufmerksamkeit, die dieser vorher nicht hatte. Michael hat vielen Indigenen Nordamerikas gezeigt, dass das Medium Film eine Möglichkeit ist, sich auszudrücken, sich zu zeigen, sich sichtbar zu machen, ihrer Botschaft ein Gesicht und eine […]

Ein Manifest zur Versöhnung – Arthur Manuels Vermächtnis

Arthur Manuel, unser höchstgeschätztes langjähriges Ehrenmitglied des Arbeitskreises Indianer Nordamerikas, ist im Jänner letzten Jahres von uns gegangen. Dieser plötzliche Verlust beeinträchtigte unseren Arbeitskreis maßgeblich. Wir haben nicht nur einen essentiellen Partner, sondern vor allem einen besonders guten Freund verloren. Umso mehr muss sein unermüdlicher Einsatz für indigene Völker ebenso hier in Europa aufrecht erhalten […]

Ein guter Tag zum Sterben! – ein Nachruf auf Dennis J. Banks von Claus Biegert

Dennis J. Banks hat uns für immer verlassen. Der AIM-Aktivist aus dem Land der Anishinabe im Norden Minnesotas war seit den 70er Jahren eine Frontfigur des indianischen Widerstands. Seine Ideen und Taten haben die indigene Realität Nordamerikas nachhaltig beeinflusst. Er wurde 80 Jahre alt.  „Heute ist ein guter Tag zum Sterben!“, rief Dennis Banks. Er […]