Corona-Virus und Indigene in Nordamerika

Corona-Virus und Indigene in den USA In den USA haben sich (Stand 17.3.2020) mindestens 4.661 Menschen mit dem Virus infiziert, wobei sich eine besondere Konzentration mit über 1.000 Infizierten allein im Südwesten der USA zeigt. Der Südwesten ist der Lebensraum zahlreicher indigener Völker, u.a. Dineh, Hopi, Havasupai, Apache, Pueblo. Die berühmten Wasserfälle Havasu Falls mussten […]

Kolonialismus in Kanada heute: Überfälle im Wet’suwet’en-Camp

Die Bilder erinnern erschreckend an jene Eindrücke, die wir 2016 teilweise live in Social-Media-Plattformen mitverfolgen konnten. Damals ging es um die Dakota Access Pipeline, die durch traditionelles Gebiet der Standing Rock Lakota führen sollte. Das Protestcamp wuchs auf bis zu 10.000 Bewohnern an. Letztendlich wurde es gewaltsam geräumt und die Pipeline gebaut. Heute erreichen uns […]

PRESSEINFORMATION 16.11.2019 zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

16 Tage gegen Gewalt an Frauen Seit 1981 wird jährlich am 25. November der Gewalt an Frauen gedacht. Die Vereinten Nationen erklärten den Tag 1999 zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ – Auftakt einer weltweiten 16-tägigen Aktionskampagne gegen geschlechterspezifische Gewalt. Gewalt gegen Frauen ist die häufigste Verletzung der Menschenrechte: Jede dritte Frau wird Opfer […]

Gewinne Freikarten: Down to Earth / Die Hüter der Erde – Film & Gespräch im Filmcasino

Indigene Spiritualität und Menschenrechte Wir profitieren von indigener Weisheit – doch was geben wir zurück? Indigene Weisheit inspiriert den „Westen“ bereits seit Beginn der Moderne, vor allem wegen ihrer besonderen, spirituellen Beziehung zur Natur. Mindestens genauso lang schon kämpfen indigene Völker um ihr physisches, kulturelles und auch spirituelles Überleben. Auch der Film „Down to Earth“ […]

PRESSEINFORMATION 9.08.2019 zum Internationalen Tag der indigenen Völker

Internationaler Tag der indigenen Völker 1994 erklärte die UN-Vollversammlung den 9. August zum Internationalen Tag der indigenen Völker, um auf den dringend notwendigen Schutz und die Förderung der Rechte der indigenen Völker weltweit aufmerksam zu machen. Dieses Jahr gewinnt der Tag besondere Bedeutung, denn die Vereinten Nationen erklärten 2019 zum Internationalen Jahr der indigenen Sprachen […]

Buchpräsentation 10.5.19 in Bad Mitterndorf: „Unser Ende ist Euer Untergang. Die Botschaft der Hopi an die Welt.“

„Die wahren Hopi behüten das heilige Wissen über den Zustand der Erde, denn die wahren Hopi wissen, dass die Erde eine lebende … sich entwickelnde Person ist … und dass alle Dinge darauf ihre Kinder sind …“ Buchpräsentation 10.5.19 in Bad Mitterndorf Alexander Buschenreiter präsentiert sein aktualisiertes Buch: „Unser Ende ist Euer Untergang. Die Botschaft […]

Termine mit Tom Porter (Mohawk Nation) in Wien, Linz und Stainach, Mai 2019

TERMIN in WIEN: 6. Mai 2019 Das Große Friedensgesetz / Die Sieben Generationen – Ein indigener Beitrag zur Post-Wachstums-Diskussion DIALOG / DISKUSSION: Das Große Friedensgesetz Die Irokesen-Verfassung – über 800 Jahre alt, noch immer Zukunftsmodell Was kann die Zivilgesellschaft davon lernen? INHALT: Vorstellung der Irokesen-(Haudenosaunee-)Verfassung durch Tom Porter; Diskussion über die Frage, wie diese Verfassung dazu beigetragen […]

Die Buffalo Field Campaign (BFC) und die letzten freilebenden Bisons

Die Buffalo Field Campaign (BFC) setzt sich für den Erhalt und Schutz der letzten freilebenden Bisons in Nordamerikas im Yellowstone Nationalpark ein. Mitbegründer und derzeitiger Leiter Mike Mease wird unterstützt von Freiwilligen aus der ganzen Welt – so derzeit von Georg Bergthaler, Kultur- und Sozialanthropologe aus Wien und Mitglied des Arbeitskreises Indianer Nordamerikas. Die letzten Bisons Millionen […]

Tom Porter in Wien: Die Friedensbotschaft der Haudenosaunee – eine irokesische Perspektive

Vortragsreise mit dem Mohawk-Ältesten: Tom Porter – Sakokwenionkwas,Mohawk Nation, N.Y., USA 6. Mai 2019 in.Wien, 7.-8. Mai 2019 in Linz Hier zu den Terminen: Termine mit Tom Porter (Mohawk Nation) in Wien und Linz, Mai 2019 Tom Porter (Sakokwenionkwas – „Derjenige, der gewinnt“), ein Ältester, früheres Ratsmitglied und politischer Aktivist der Mohawk Nation (New York State, USA) wird […]

Birgil Kills Straight (Oglala Lakota) gestorben

Leider müssen wir von einem weiteren Todesfall aus Pine Ridge berichten. Wieder ist ein alter Vertrauter des Arbeitskreises Indianer Nordamerikas in die andere Welt übergetreten. Birgil Kills Straight starb 78-jährig am 10.02.2019 in seinem Haus in Kyle. Birgil war eine schillernde Lakota-Persönlichkeit, der in seinem Leben eine Fülle von Aktivitäten gesetzt und eine Reihe von […]

Aktuelle Entwicklungen in Alaska: Drillbohrungen verschoben

Drillbohrungen auf Dezember verschoben Die New York Times berichtete am 7. Februar 2019, dass die für das Frühjahr dieses Jahres geplanten seismischen Bohrungen auf den Dezember verschoben werden. Die New York Times spricht von einem „vorübergehenden Sieg für Umweltgruppen und Wissenschaftler, die sich dem Projekt widersetzen“. Das durchführende Unternehmen SAExploration hat um den Aufschub gebeten, […]

Michael Her Many Horses in Wien

Zum Tod von Michael Her Many Horses (Oglala Lakota)

Der langjährige Freund des Arbeitskreises Indianer Nordamerikas, Oglala Lakota Michael (Mike) Her Many Horses „Ole Omani Pi“ (They Travel Looking For Him) aus Wounded Knee (Pine Ridge, South Dakota) starb 68-jährig am 13. 01. 2019. Der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas hatte sich in den 1980-er und 1990-er Jahre intensiv mit dem Landrechtsstreit um die “Black Hills” […]