Petition unterschreiben: Stoppt Menschenrechtsverletzungen in B.C.

Menschenrechtsverletzungen in Britisch Kolumbien/Kanada (Unis’tot’en Camp) stoppen! Wieder einmal muss sich ein indigenes Volk in Kanada, die Gruppe der Unis’tot’en des Wet’suwet’en Volkes, gegen die Zerstörung ihres Landes durch die Ölfirma Chevron und gegen massive Polizeiübergriffe wehren. Die Polizei möchte den völlig unautorisierten Zugang von Chevron auf das indigene Territorium ermöglichen und scheut dabei nicht […]

UNO-Menschenrechtsausschuss kritisiert scharf Kanada’s Indigenenpolitik

Der UNO-Menschenrechtsausschuss, welcher unter anderem die Einhaltung der „Konvention über bürgerliche und politische Rechte“ durch die Unterzeichner-Staaten überwacht, hat in seiner Sitzung am 7. und 8. Juli 2015 in Genf die Indigenenpolitik Kanadas schärfstens kritisiert. Kanada hält wesentliche Bestimmungen dieser Konvention einfach nicht ein bzw. ignoriert sie. Bei der Kritik besonders hervorgehoben wurde einerseits die […]

Buchpräsentation mit renommiertem indigenen Aktivist, Art Manuel

Der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas (AKIN) lädt ein: UNSETTLING CANADA – A NATIONAL WAKE-UP CALL Buchpräsentation von Arthur Manuel, international renommierter indigener Aktivist „Unsettling Canada“ ist eine packende Bestandsaufnahme des Kampfes für die Rechte Indigener Völker über einen Zeitraum der letzten 50 Jahre. Die Autoren berichten hierbei aus erster Hand über historische, nationale und aktuelle internationale […]

Petition gegen die Gefährung von Wildlachsen in BC, Kanada

Lachsfarmen bedrohen weiterhin junge Lachse in British Columbia, Kanada. Was Wissenschafter bereits nachgewiesen haben, wurde nun auch  vom Obersten Gerichtshof in Kanada bestätigt: Bestände junger Wildlachse sind massiv auf  ihren natürlichen Wanderrouten entlang riesiger Aquakulturanlagen vom Befall mit Fischläusen und einem tödlichen Virus bedroht! Norwegische Aquakultur-Konzerne (Marine Harvest, Cermaq und Grieg) sind aufgrund der strenger […]

25.11.2013 – Sisters in Spirit! – Stoppt die Gewalt an indigenen Frauen!

Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, am 25. November 2013, macht das Eurokoordinations-Treffen, zu dem auch der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas zählt, in einer gemeinsamen Presseaussendung über die vielen verschwundenen indigenen Frauen aufmerksam, die jedes Jahr in Kanada „verschwinden“, ohne das dem Thema seitens der kanadischen Regierung viel Interesse geschenkt wird. > Zur Pressemitteilung

250 Jahre (Nicht-) Anerkennung indigener Rechte

Am 7. Oktober 1763 wurden durch die königliche Proklamation zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte indigene Land- und Selbstbestimmungsrechte von den Kolonialmächten anerkannt. 250 Jahre später, am 7. Oktober 2013 kommt James Anaya, UNO Sonderberichterstatter für die Rechte Indigener Völker auf offiziellen Besuch nach Kanada, um deren Situation zu untersuchen. Es wäre bei weitem […]

Abschied von Willie Dunn, indigener Aktivist und Liedermacher der ersten Stunde

Am 05.08.2013 starb der bei uns vor allem als Musiker bekannte Willie Dunn. Der 1941 in Montreal geborene Sänger, Musiker, Filmemacher und Künstler vereinigte in sich das musikalische Erbe seiner Mik’maq-Vorfahren sowie seiner schottisch-irischen Abstammung. Im Rahmen einer Europatournee gab Willie Dunn 1981 auch in Wien ein Konzert, gemeinsam mit dem damals noch völlig unbekannten […]

Video: Vorträge zu “Idle No More” und “Defenders of the Land”

Im Rahmen der Konferenz “Coming Together as One – Navigating the Relationship Between Indigenous Peoples and Canada” (Couchiching Conference) vom 8. bis 11. August 2013, hielten die beiden indigenen Aktivisten und Vordenker, Russell Diabo (Mohawk) und Art Manuel (Shuswap) informative Vorträge über die neueste soziale Bewegung in Kanada „Idle No More“ und der indigenen Unterstützungsgruppe […]

Film „Salmon Confidential“ – Dokumentation über das Lachssterben in BC, Kanada

Salmon Confidential ist die neueste Dokumentation über das Lachssterben in der Provinz British Columbia, Kanada und die Versuche der Provinzregierung, diese desaströßen Entwicklungen der Wildlachse geheim zu halten. Als Biologin Alexandra Morton herausfand, dass fast alle Wildlachse in British Columbia mit Viren von europäischen Fischfarmen infiziert wurden, stellt sie erste Untersuchungen an. Auf den Spuren […]

David gegen Goliath: Hupacasath First Nation wehren sich gegen FIPA, dem kanad.-chines. Freihandels- bzw. Investitionsabkommen

Die kanadische Ressourcen- und Profitgier nimmt immer brutalere und absurdere Formen an. Mit China wurde – ohne irgend eine Konsultation der Bevölkerung und schon gar nicht der am meisten betroffenen Indigenen – ein Deal (FIPA) vereinbart, der u.a. chinesische Investitionen in Kanada (vor allem betreffend Ressourcenausbeutung) schützen soll. 31 Jahre lang hat China das Recht […]

IDLE NO MORE – Presseaussendung: (Indigene) Ressourcenausbeutung – Nicht um jeden Preis!

Als Reaktion auf die verheerenden Entwicklungen unter der kanadischen Regierung von Premier Stephen Harper hinsichtlich indigener Rechte und Umweltschutz, ruft die Grassroots-Bewegung „Idle No More“ (zu Deutsch etwa „Nicht länger untätig bleiben“) am 28. Januar 2012 zum internationalen Aktionstag auf. In dutzenden Städten Kanadas finden seit Ende 2012 Protestveranstaltungen statt, Flash Mobs werden organisiert, wichtige […]

Petition gegen kommerzielle und zerstörerische Lachsfarmen in B.C./Kanada

Bei uns ist kaum bekannt, dass an der nordamerikanischen Westküste die meist im norwegischen Besitz befindlichen kommerziellen Lachsfarmen (die auf Basis des Atlantik-Lachses und nicht der einheimischen Lachsarten betrieben werden) vor allem durch die seuchenartige Verbreitung von Krankheiten und durch die lokal extrem konzentrierte Verschmutzung durch Fäkalien die einheimischen Wildlachsbestände in ihrer Existenz massiv bedrohen. […]