Deutschland nimmt Entschließung zur Ratifizierung der ILO-169-Konvention an

Das ILO-Übereinkommen 169 ist das einzige internationale Vertragswerk, das einen umfassenden Schutz der Rechte indigener Bevölkerung zum Gegenstand hat. Es ist die Grundlage zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie des Gesundheits- und Bildungsstandes der indigenen Völker, da es neben dem Recht auf traditionelles Land und Territorien auch die Verhinderung von Diskriminierung, das Recht auf […]

Nachruf auf Eva Junga

(1944-2015) Am 04.02.2015 ist Eva Junga, längjähriges aktives Mitglied von AKIN, im 71. Lebensjahr verstorben. Eva kam mit ihrer Familie das erste Mal im Jahr 1992 durch den Besuch eines Konzertes von Don Patrick Martin zu AKIN. Don ist ein politischer Mohawk-Liedermacher, für den wir im Zusammenhang mit dem sogenannten „Golfplatzkrieg“ in Kahnawake (Mohawk Territorium […]

Nachruf auf Tonya Gonnella Frichner

Am 14. Februar 2015 erlag Tonya Gonnella Frichner von der Onondaga Nation ihrer schweren Krebskrankheit. Unermüdlich trat die Rechtsanwältin, Aktivistin und Professorin für Native History and Law für indigene Rechte insbesondere auf internationalem Level auf. Als Gründerin und Präsidentin der „American Indian Law Alliance“ erhob sie ihre Stimme für die Rechte der Indigenen stets kompetent […]

Auch Indigene sind von CETA bzw. TTIP bedroht!

Um speziell auf die Situation von Indigenen Völkern in den USA und Kanada in der Debatte über CETA bzw. TTIP aufmerksam zu machen, wird der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas auch beim internationalen Aktionstag am 11. Oktober 2014 (Station Kettenbrückengasse) vertreten sein. Kommen Sie uns besuchen! Link zu aktuellen Presseaussendung  

AKIN im WUK-Radio-Interview: Indigene Rechte jetzt!

Man könnte meinen, die Zeiten von Kolonialismus, Landraub, und Unterdrückung kultureller Identität sind vorbei. Im Gespräch mit Gawan Maringer und Michaela Mayer von AKIN – dem Arbeitskreis Indianer Nordamerikas – wird deutlich, dass dem leider nicht so ist. Wie es um die Rechte indigener Völker und deren Durchsetzung bestellt ist, erfährt man bei WUK-Radio. Hier […]

„RED ROOT MUSIC 2014 – Mitch Walking Elk und Wade Fernandez am 04. und 05. Juli 2014 wieder in Wien!

Contemporary American Indian blues, rock & folk music Nach dem großen Erfolg ihrer vorherigen Europa Touren kommen die zwei preisgekrönten indianischen Profi-Musiker Mitch Walking Elk und Wade Fernandez wieder nach Europa und werden uns auch in Wien am 04. und 05. Juli 2014 mit ihrer Musik und tollen Bühnenpräsenz mitreißen! Kraftvolle und dynamische, rockige und […]

Kurzbesuch unseres Ehrenmitglieds Milo Yellow Hair

Am Mo, 26.5. besuchte uns unser Ehrenmitglied, Milo Yellow Hair (Oglala Lakota), wieder einmal bei unserem wöchentlichen Meeting im WUK. Er berichtete uns vor allem über das seit mehr als einem Jahrzehnt bestehenden, erfolgreichen organischen Gartenbauprojekt in Pine Ridge „Slim Buttes Agricultural Program, das vom „Oglala Sioux Tribe“ verwaltet und von den Organisationen „Running Strong […]

Der Arbeitskreis ist wieder beim Südwindfest vertreten!

Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas beim Südwindfest 2014 vertreten sein! Wann: 24.05.2014 Wo: Altes AKH Wien Das Südwind Straßenfest wird seit 1984 vom Verein Südwind Entwicklungspolitik durchgeführt und ist seit vielen Jahren eine Top-Veranstaltung im Wiener Kulturkalender. Auch 2014 werden die Besucher_innen des Fests im Alten AKH wieder viele […]

Legendärer indianischer Fischereirechts-Aktivist, Billy Frank Jr. gestorben

Der Nisqually Indianer (Washington State), Billy Frank Jr. verbrachte praktisch sein ganzes Leben unermüdlich mit dem Kampf um indianische Fischereirechte. Er wurde wegen „illegalen“ Fischens mehr als 50 Mal verhaftet, das erste Mail schon mit 14 Jahren. Sein Kampf um die indianischen Bürgerrechte im Fischfang führte schließlich zum Erfolg. Unter seiner Führung erreichte der indianische […]

WUK-Radio: AKIN stellt sich vor

Am 04.02.2014 wurde der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas in der Radio Orange Sendung „WUK RADIO“ vorgestellt und gibt einen guten Überblick über den Arbeitskreis selbst bzw. dessen aktuelle Themen und Kampagnen. Aktuelle Schwerpunkte sind demnach vor allem die Umweltzerstörung (v.a. Abbau von Uran, Teersand, Fracking etc. ) Kanadas auf traditionellen indigenen Territorien. Peter Schwarzbauer, Obmann des […]

25.11.2013 – Sisters in Spirit! – Stoppt die Gewalt an indigenen Frauen!

Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, am 25. November 2013, macht das Eurokoordinations-Treffen, zu dem auch der Arbeitskreis Indianer Nordamerikas zählt, in einer gemeinsamen Presseaussendung über die vielen verschwundenen indigenen Frauen aufmerksam, die jedes Jahr in Kanada „verschwinden“, ohne das dem Thema seitens der kanadischen Regierung viel Interesse geschenkt wird. > Zur Pressemitteilung

250 Jahre (Nicht-) Anerkennung indigener Rechte

Am 7. Oktober 1763 wurden durch die königliche Proklamation zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte indigene Land- und Selbstbestimmungsrechte von den Kolonialmächten anerkannt. 250 Jahre später, am 7. Oktober 2013 kommt James Anaya, UNO Sonderberichterstatter für die Rechte Indigener Völker auf offiziellen Besuch nach Kanada, um deren Situation zu untersuchen. Es wäre bei weitem […]