Indigene klagen Kanada vor dem UN Anti-Rassismus-Komitee (UN-CERD) an

  Im August 2017 überprüfte das Anti-Rassismus-Komitee der Vereinten Nationen in Genf wieder einmal die Einhaltung der internationalen UN-Konvention zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung durch Kanada. In den letzten beiden Jahrzehnten war Kanada von diesem Gremium wiederholt scharf kritisiert worden, da der Umgang Kanada’s mit Indigenen weitab von den Bestimmungen und dem Geist dieser Konvention […]

Wir trauern: 150 Jahre Kanada

Kanada feiert am 1. Juli seinen Nationalfeiertag und zugleich das 150-jährige Gründungsjubiläum des Staates. Doch die Ureinwohner, auf deren Kosten und Leben diese Feier geht, haben keinen Grund sich zu freuen. Sie werden bis heute diskriminiert, marginalisiert und ihrer Rechte beraubt. In tiefer Betroffenheit über die Untätigkeit der kanadischen Behörden und die andauernden Menschenrechtsverletzungen und […]

PRESSEMITTEILUNG: 150 Jahre Kanada – Kein Grund zum Feiern!

Kanada feiert am 1. Juli seinen Nationalfeiertag und zugleich das 150-jährige Gründungsjubiläum des Staates. Doch die Ureinwohner, auf deren Kosten und Leben diese Feier geht, haben keinen Grund sich zu freuen. Sie werden bis heute diskriminiert, marginalisiert und ihrer Rechte beraubt. Als Justin Trudeau 2015 das Amt des Premierministers übernahm, verkündete er, seine Regierung werde […]

Das Elend der Attawapiskat (Kanada) und ein möglicher Ausweg

2016 gewann das Schicksal der Attawapiskat kurzzeitig Aufmerksamkeit in den Medien. Grund war eine beispiellose Selbstmordwelle. 101 Personen hatten innerhalb weniger Monate einen Selbstmordversuch unternommen – in einer Gemeinde von weniger als 2.000 Personen. Die meisten waren Jugendliche, unter ihnen Sheridan Hookimaw. Sie wurde 13 Jahre alt. Ein hartes Leben im hohen Norden Die Angehörigen […]

Kanada als Hüter der Menschenrechte? – die Vereinten Nationen sind anderer Meinung …

Gerade wenn es um die Rechte von indigenen Völkern geht, wurde Kanada schon unzählige Male von den Vereinten Nationen ungewöhnlich scharf kritisiert. Obwohl Kanada sich international gerne als „Hüter der Menschenrechte“ präsentiert, zeigt die von AKIN zusammengestellte Liste an Rügen diverser UN-Organe gegen Kanada’s Indigenenpolitik ein anderes Bild. Vollständige Liste (aktualisiert September 2017): Verletzungen Kanadas […]

Arthur Manuel – AKIN-Erinnerungen in Bildern

2000: Erster Besuch von Arthur Manuel in Österreich. Treffen mit den Parlamentsclubs der SPÖ und der Grünen im österreichischen Parlament – im Bild mit Caspar Einem (SPÖ). Versuch im österreichischen Parlament einen Entschließungsantrag zur Unterstützung indigener Eigentumsrechte durchzusetzen. 2000: Vor einem Treffen mit Austropapier, der Interessenvertretung der österreichischen Papierindustrie.

Arthur Manuel (1951-2017) – ein Nachruf

Arthur Manuel – Vorreiter im Kampf für indigene Rechte, Selbstbestimmung und Souveränität von Dr. Peter Schwarzbauer Mit kaum einer anderen indigenen Persönlichkeit aus Nordamerika hatte AKIN so langen und so intensiven Kontakt wie mit Arthur Manuel. Seit Bestehen von AKIN als eigenständiger Verein (2005) war Arthur Ehrenmitglied. Arthur Manuel war in formeller und informeller Hinsicht […]

Ableben unseres Ehrenmitglieds Arthur Manuel

On behalf of the „Alliance of European Support Groups for Indigenous Peoples in North America“ (former „Euromeeting“) I want to extend our deep condolences to his family, his friends and his people. Please see the attached letter. In mourning, Peter Schwarzbauer > Link zum Kondolenzschreiben: Letter OF Condolence AKIN ist schockiert über den Tod unseres Ehrenmitglies […]

Jim Boyd, Musiker und Stammesvorsitzender der Colville mit 60 Jahren gestorben

Wieder müssen wir leider über einen tragischen Todesfall berichten. Der vielfach ausgezeichnete Musiker und Liedermacher der Colville (Washington State)– er schrieb unter anderem die Filmmusik zu „Smoke Signals“ – und engagierte Politiker, Jim Boyd ist nicht mehr unter uns. Er starb am 21.6. in seinem Heimatreservat der Colville in Washington State als Folge seines Bluthochdrucks. […]

UN-Gremium: Kanada verletzt die sozioökonomischen Rechte Indigener Völker

Wieder einmal hat ein UNO-Gremium Kanada bezüglich der Einhaltung von Menschenrechten scharf kritisiert. Das „UN Committee on Economic, Social and Cultural Rights“, welches die Einhaltung dieser wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte durch die Unterzeichnerstaaten überprüft (Kanada ist ein Unterzeichnungsstaat) kommt zum Schluss (04.03.2016), dass Kanada auf vielen Ebenen seinen Verpflichtungen zur Erreichung sozialer Gleichheit und […]

Presseaussendung: 16 Tage gegen Gewalt an indigenen Frauen

1200 Indianerinnen in Kanada ermordet – 16 Aktionstage vom 25. November bis 10. Dezember Europäische Unterstützungsgruppen machen innerhalb der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ auf die tausenden ermordeten und verschwundenen indigenen Frauen in Kanada aufmerksam. An der Aufklärung dieser Verbrechen wird nur schleppend gearbeitet. Die 1991 ins Leben gerufene Kampagne macht im Zeitraum zwischen dem […]

Inuit-Aktivistin Sheila Watt-Cloutier gewinnt den alternativen Nobelpreis

Sheila Watt-Cloutier ist politische Repräsentantin der Inuit auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, zuletzt als internationale Vorsitzende für das Inuit Circumpolar Council. Ihr Leben hat sie sich für soziale und Umweltanliegen bezüglich der Inuit im nördlichen Quebec, ihrer Heimat Nunavik, eingesetzt. Watt-Cloutier war entscheidend hinsichtlich der Verabschiedung der Stockholm-Konvention für das Verbot langlebiger organischer Schadstoffe, […]